Blaufränkisch / Blauer Limberger / Kékfrankos

Blaufränkisch im Heimatland, Lemberger in seiner zweiten Heimat, dem Ländle, früher auch Blauer Limberger sowie Kékfrankos in Ungarn – eine Rebsorte, die nicht gerade die erste Geige spielt, fragt man den geneigten Rotweinfreund nach seinen Vorlieben.

“Most underrated Rebsorte Deutschlands”

Zur heutigen Weinrallye #85 wollen wir nicht unbedingt Córdoba spielen, auch wenn für viele hier Österreich klarer Favorit sein dürfte, ginge es denn um ein Wettrennen oder Wettbewerb. Jüngst machten allerdings auch Weine der Rebsorte auf sich aufmerksam, die nicht etwa aus dem Burgenland oder dem Neckarland stammen, etwa der ROTHE BACH BLAUFRÄNKISCH aus Nierstein vom Weingut St. Antony, den manche schon zum besten Blaufränkisch Deutschlands erklären… Auch die Ungarischen Winzer präsentieren immer wieder wunderbare Exemplare – Grund genug, sich näher mit der Sorte auseinanderzusetzen und Grund genug, eine Weinrallye just zu diesem Thema zu veranstalten.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Die 22. ProWein ist überstanden.

pwe01502_ak02_rgb01Mit neuer Anordnung und in neun Messehallen traf sich vom 15. bis 17. März 2015 die internationale Weinwelt in Düsseldorf.

Über 52.000 Fachbesucher, davon 47 Prozent internationaler Herkunft, 5.970 Aussteller aus 50 Ländern – soweit die Zahlen der Pressemitteilung des Veranstalters. Sieben Prozent plus bei den Besucherzahlen laut ProWein machen etwas stutzig, ließen mir als Besucher wie auch manchem Winzer die teils doch recht luftigen Gänge in manchen Hallen eher das Gegenteil vermuten, aber gut – letztlich sind die reinen Zahlen weniger relevant als die Qualität der Kontakte und der angebahnten Geschäfte…

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Wenn der Weinanwalt vom Jura schwärmt, dann meint er nicht zwingend die Rechtswissenschaften. Das Jura-Gebirge ist nicht nur eine Reise wert wegen der hübschen Städte und der malerischen Landschaft mit ihren markanten geologischen Schichtungen, er erfreut sich auch eines exzellenten Rufes unter kulinarisch Interessierten Zeitgenossen.
Wer die Weine nicht kennt, (der hat verpennt, aber egal) der hat zumindest schon einmal vom ein oder anderen Käse aus dem frz. Jura gehört – allen voran der “König der Bergkäse”,

Tags: , , , , , , , , , , , ,

« Older entries