Zurück zum Content

Von Spargel, Bocksbeutel und Sauer. Horst. Silvaner.

Über Boxbeutel als Traditionsflasche in Franken lässt sich streiten.
Ich mag die plumpe Form nicht, mein Weinregal auch nicht. Zu unpraktisch…
Aber egal, auf den Inhalt kommt es an! Heut im Glas zum Abendessen und geschmeidigen Hinübergleiten in den ritualsonntäglichen Tatort:

Weingut Horst Sauer, Escherndorfer Lump, Silvaner, Spätlese 2009 Trocken, Franken.

Die Anschrift des Weingutes vermerkt Bocksbeutelstraße 14, 97332 Escherndorf – auch insofern geht die Flaschenform in Ordnung… 😉

Spargelwein im Bocksbeutel?

Jaja, man kann Silvaner auch zum Spargel trinken und es ist gerade Spargelzeit. Aber er passt auch zu Berglinsen mit handgeschabten Spätzle und Saitenwürstchen. Und überhaupt, er ist ein hervorragender Speisebegleiter, der gerade auch dann gut passt, wenn der Riesling ob seiner Säure versagt oder just too much ist. Man kann ihn aber auch einfach so trinken, den Silvaner vom Sauer sowieso.Und auf ein hach-wie-lustiges Wortspielchen von Nachname und Wein verzichten wir gerne, abgesehen davon, dass der 2009er Escherndorfer Lump Spätlese alles andere als von übertriebener Säure geprägt ist. (das könnte beim 2010er ganz anders aussehen… aber lassen wir das, zumindest vorerst.)

In Vitro

Frisches Grüngelb im Glas, prägnante mineralische Noten, reife Äpfel (wie hieß diese Dingens-Sorte doch gleich? Egal. Weiter…) Quitten und Birne. Etwas grasige Heuanklänge. Ein nussig-erdiges konzentriertes Ensemble, wahrlich kein Leichtgewicht der frisch-fröhlichen Zecherfraktion. Das Dichtgewebt-Saftige erinnert etwas an einen südbadischen Grauburgunder, aber durchaus mit merklicher, feiner Säure. Saftig, kräftig, hach, es ist eine wahre Pracht. Ein mehr als anständiger Abgang krönt das Gesamtpaket von Format.

13.5% Vol. sind ein Wort, hier aber es ist stimmig, zumindest in 2009. Wie ein Monsterjahr wie 2011 in Franken beim Silvaner aussieht werden wir uns dann noch ansehen müssen, in manchen Regionen musste man Nachsäuern und hart in die Gärung eingreifen, um die Alkoholwerte auch bei den Weißweinen nicht über 14 und mehr Prozent wachsen zu lassen.

Ich habe Fassproben 2011er Grau& Weißburgunder vom Kaiserstuhl probiert, die waren jenseits der 15% Vol… krasses Zeug, aber wer kauft das?
Der Silvaner vom Escherndorfer Lump ist wunderbar ausbalanciert, man kann sich aber unschwer vorstellen, wie vergleichbare unausgewogenere Weine daherkommen, die der Fettleibigkeit anheim gefallen sind…

Das Weingut

Das VDP-Gut wurde 1977 von Horst Sauer gegründet in Escherndorf / Maindreieck (grob gesagt zwischen Würzburg und Schweinfurt) und umfast knapp 15 Hektar Reben in Berg, Fürstenberg und Lump (Escherndorf), Sonnenberg (Untereisenheim). Inzwischen ist auch Tochter Sandra im Betrieb aktiv. Neben Silvaner wird Müller-Thurgau, Riesling, Bacchus, Weißburgunder und Scheurebe angebaut, von den roten Sorten gibt es Spätburgunder und Domina. Verarbeitet wird in modernster Form mit kurzen Wegen und möglichst durch Schwerkraft statt durch Pumpen des Trauben/ Leseguts. Nicht zu verachten sind die Spezialitäten wie Beerenauslese, TBA und Eiswein.  www.weingut-horst-sauer.de

Übrigens: Der VDP vermeldet ein hochwertiges kulinarisches Event mit Spitzenkoch Jean-Marie Dumaine auf dem Weingut der Sauers. 
Datum: Samstag, 09.06.2012 – Samstag, 09.06.2012 Uhrzeit: 14:00 Uhr. Näheres hier.



 

Gib als erster einen Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.