Zum Inhalt springen

Gold: Château Roquehort AOC Jurançon 2005

Tout Blanc? Gold ist das neue Weiß…

Oh, wie ist das schön… sowas hat man lange nicht gesehn’…

O.K. – es gab auch ein paar goldene Momente im Fußball in jüngster Zeit, aber hier geht es einfach um einen wunderschönen bezahlbaren Jurançon, der einem nicht nur für ein paar Minuten ein Lächeln auf die Lippen zaubert und mich bleibend beeindruckt hat – natürlich nicht nur der Optik wegen.

der „Gelbwein“ unter den Weißen…

Kräftige, gelb-golden leuchtende Farbe mit Bernsteintönen, Wie ein Bruichladdich Full Strength Islay Malt ölt er wunderschön im Glas. In der Nase ein frischer intensiver exotischer Fruchtmix mit reifer Maracuja.

Markant und belebend am Gaumen rollt er angenehm schmeichelnd und ohne jegliche aufdringliche Schwere über die Zunge – ein Charmeur, der Roquehort!
Er erinnert mich in der Textur entfernt an Rieslingauslesen, denn auch er lebt vom gut ausgewogenen Spiel der Säure mit der Süße…
(jetzt werde ich hoffentlich vom Weinkaiser nicht gesteinigt für diesen Vergleich… Abtsberg!)

Der 2005er wird aus Gros und Petit Manseng gewonnen; einen Courbu wie in anderen Jahren vermerkt das Etikett nicht.
Mit zunehmender Temperatur wird er deutlich intensiver und vielschichtiger und das Spektrum der Aromen fächert sich immer weiter auf.
Nicht nur optisch ein Genuss, ein echter Gaumenschmeichler und ein großer Trinkspaß!

[Edit – auch der letzte Rest am zweiten Abend ist ohne Punktabzug über die Ziellinie der Weinrallye #37 gekommen!]


Da greif ich doch schnell zur Cam, bevor die Flasche leer ist…

Kontakt zum Cave

Cave de Gan
Jurançon
64290 Gan

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.