Zum Inhalt springen

Domaine d’Emile et Rose – Carignan Blanc

Und noch eine kleine Verkostungsnotiz zur Weinrallye #37 -tout blanc- ein wunderbarer Carignan Blanc 2008 aus Corneilhan zwischen Saint Chinian und Béziers.

Das Bioweingut Domaine d’Emile et Rose, früher des 1000 Roses, gehört zu meinen erklärten Lieblingsgütern der Region, nicht nur wegen den eigenständigen kräuterigen Weinen, die der sympatische Biowinzer Marcel Gisclardhier liebevoll und mit viel Handarbeit schafft. Und auch er liefert ein klassisches Beispiel für die Weißweine des Südens, die allzuleicht im Schatten der Roten stehen.

Dieser Carignan Blanc braucht jedenfalls vor seinen roten Brüdern nicht zu verstecken und ist auch sicherlich nicht nur als kleine Abrundung der Produktpalette gedacht, dazu steht er zu kräftig und selbstbewußt da.80 Jahre alte Reben, zwischen 18 und 20hl/Hektar… das könnte man als das klare Gegenteil einer Massenproduktion wie anderswo bezeichnen.

Strohgoldig mit goldenen Reflexen kommt dieser CB der Extraklasse daher wie ein alter Chablis. Biowinzer Marcel Gisclard kann es auch in Weiß!

Im Geruch leicht bittere, aber keinesfalls fehlerhafte Töne wie ein Acroleinstich. Grasig-Strohige Eindrücke, etwas petrol-mineralig.

Am Gaumen merklich würzige Töne, wieder etwas Petrol mit feinem Bienenwachs. Nach einiger Zeit im Glas entdecken wir ein paar honig-hefig-röstige und leicht nussige Noten, die an ältere Champagner erinnern. Feuchtes Nadelholz oder Kiefernzapfen? Sehr schlanker Eindruck, komplex und sicherlich nichts für Sommerweintrinker.  Aprikosenkuchen mit etwas Anis und Lakritz bei prägnanter Säure.

Nicht wirklich leicht verständlich, entwickelt er sich im Glas noch erstaunlich im Laufe der Zeit, könnte aber sicher noch ein paar Jährchen lagern…
(Edit: ein paar Stunden später noch deutlich besser, am nächsten Abend ein Gedicht…)

Auf jeden Fall ein Wein, an dem man sich erinnert und der deutlich aus dem Meer von langweilig-bedeutungslosen Weißweinen heraussticht.

Kontakt

Domaine d’Emile et Rose
Marcel Gisclard
Chemin des Tanes,
34400 Corneilhan
http://www.domainedemileetrose.fr/

3 Kommentare

  1. Corneilhan – da kommt ich immer vorbei, wenn ich aus unseren Bergen mal in die Ebene nach Béziers in die „Großstadt“ fahre (also unegfähr zwei-, dreimal im Jahr;-).

    Da werd ich mir die Adresse mal merken!

  2. Mach das! Sind wirklich sehr nette Leut und Marcel hat noch ein paar interessante Weinchen, die er mangels Masse nicht im offiziellen Portfolio auftauchen lässt…

  3. 2011 das erste mal einen Süßwein in Form eines Carignan Blancs von der Domaine d’Emile et Rose bekommen, ein Hammer. Wird aber wegen geringster Mengen nicht offiziell vertrieben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.