#TWA – die Nachlese

„Mit etwas Abstand sieht man klarer“…

- das sieht man als Kurzsichtiger unter Umständen etwas anders, aber nun ist ein wenig Ruhe eingekehrt im WeinWeb. Nach der #TWA ist vor der #TWA und natürlich auch vor den nächsten Veranstaltungen wie Beats&Öxle, 100GradÖxle und anderen mehr. Nach der gelungenen Veranstaltung in Klüsserath und den ersten Berichten hier also nochmal eine Art Nachlese…

Der denkbar einfache Modus der Bewertungsmöglichkeiten <ok | gut | mjammjamm> bei den Twitter Wine Awards II zum Thema Riesling führte zu klaren Ergebnissen bei den Siegern, sorgte allerdings auch für Kritik, der ich mich teilweise anschließen kann: werden nur die „Mjammjamm-Weine“, also nur die mit den drei Sternchen gezählt, fallen die anderen „hinten runter“, vergleichbar mit der Stimmauszählung bei den Wahlen der Briten. Eine repräsentativere Bewertungsliste ließe sich problemlos erreichen, würden die mit <ok> bzw. mit <gut> bewerteten Weine ebenfalls mitgezählt. Macher Wein – gerade auch bei denen mit Restsüße – ist für sich gesehen zwar wundervoll, kann aber neben seinem laut schreienden Nachbarn nicht punkten und wird folglich in der Bewertung übergangen. Ob eine Blindverkostung bei 139 Weinen allerdings wirklich sinnvoller gewesen wäre mögen andere beurteilen, ich denke eher nicht.

Neben den Siegerweinen gibt es – wie schon bei Veranstalter Dirk Würtz hier zu lesen – ein paar Preis-Leistungssieger, bzw. solche, die es nicht aufs Treppchen geschafft haben, aber dennoch mehr als nur beachtenswerte Mitspieler sind und allemal Respekt und Achtung verdienen.

Hier also noch eine weitere kleine subjektive Liste von Weinen, die mir persönlich besonders gefallen haben, ohne wertende Reihenfolge:

Trockene Rieslinge

2009 Hackenheim Kirchberg, QbA, Weingut Kaul, 7,00 Euro
2008 Riesling „C“, QbA, Weingut Wörhwag, 7,50 Euro
2009 Riesling „Kalkstein“, Qba, Weingut Braunewell, 7,30 Euro
2009 Riesling trocken„Teufelspfad“ Weingut Braunewell, 12,00 Euro
2009 Bodenschatz, QbA, Weingut St. Antony, 6,90 Euro
2009 Riesling “Rotschiefer”, Weingut St. Antony, 9,80 Euro,
2009 Haardter Herrenletten Riesling “Alte Reben”, Weegmüller 10,50 Euro
2009 Westhofen Morstein Riesling Spätlese trocken, Weingut Flick 11,00 Euro
2009 Riesling trocken, Battenfeld-Spanier, 8,50 Euro
2009 Bundsandstein, Spätlese trocken, – Marius Meyer, Meyer, Klaus 8,00 Euro
2007 Oelberg, Spätlese trocken, Weingut Hofmann, 12,90 Euro

Rieslinge mit Restsüße

2008 Oberremmeler Altenberg Riesling Spätlese, Willems-Willems 12,90 Euro
2009 Wairarapa Riesling (Neuseeland), Johner Estate 8,00 Euro
2008 Bischofinger Rosenkranz Riesling Kabinett, Johner 11,00 Euro
2009 Fusion II Zwei (halbtrocken) Willems-Hofmann (Rhh.), 12,50
2009 Rainbow, Hattenheim Riesling, Werk 2, 7,50 Euro
2009 Riesling “Junge Reben” QbA liebl., Weingut Meierer, 6,90 Euro
2009 Riesling Auslese, Weingut Kollmann-Lex, 5,00 Euro (mein Preis/Leistungssieger!)
2009 Detzemer Maximiner Klosterlay, Spätlese, Weingut Thul, 6,00 Euro
2009 Riesling Kabinett feinherb, Schloß Reichardtshausen, Balthasar Ress 9,80 Euro

Ebenfalls ein Riesling des Tages war für mich dabei gar keiner aus dem Teilnehmerfeld, sondern das Ergebnis eines kleinen Ausfluges entlang der Mosel nach Bernkastel unter der kundigen Leitung des Weinkaisers:
Eine 2009er Abtsberg Riesling Spätlese von Maximin Grünhaus, 14,50 Euro.
Ein echter Knaller (O-Ton des Kaisers) für mit einem wunderbar ausgewogenen Säurespiel… kann man sich in den Keller legen und hätte bei mir aufs Siegertreppchen gehört!

 

TWA II – the Movie!

Zum Abschluss nun noch ein kleines zusammengestückeltes #TWA-Filmchen mit Impressionen der anderen Art, das eher beiläufig entstand…Viel Spaß damit!


Aus Gründen des Jugendschutzes wurden weitere Szenen geschnitten,
die “Ab 18″-Version ist nicht im Handel erhältlich ;-)

Gerüchtehalber musste der ein oder andere Teilnehmer am nächsten Tag noch zum Bernkasteler Doctor und dann in die  Trittenheimer Apotheke… bleibt zu hoffen, dass man ihm dort kein Aspirin verabreicht hat…

Share

Tags: , , , , , ,

Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>